Der Werbepreis ADEBAR

BURGENLÄNDISCHE KREATIVLEISTUNGEN MIT GLORY

Der Werbepreis ADEBAR

BURGENLÄNDISCHE KREATIVLEISTUNGEN MIT GLORY

Adebar, Header

Sichtbarkeit und Anerkennung sind entscheidende Erfolgsfaktoren, auch in der Werbebranche. Mit der Neuausrichtung des burgenländischen Werbepreises etablieren wir eine Plattform, die nicht nur herausragende kreative Leistungen würdigt, sondern auch sicherstellt, dass diese die verdiente Aufmerksamkeit erhalten.

Wir zelebrieren das in einem glorreichen Festabend, der mehr als bloße Anerkennung bietet; er ist ein Ausdruck der Wertschätzung für meisterhafte handwerkliche Leistungen. Dieser Abend von und für die Werbebranche ehrt diejenigen, die die Grenzen des Möglichen ständig erweitern und kreative Ideen in beeindruckende Kampagnen verwandeln.

Präsentieren Sie Ihre kreativen Leistungen

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre kreativen Leistungen zu präsentieren, und seien Sie Teil eines unvergesslichen Abends, der ganz im Zeichen der Menschen der Werbebranche im Burgenland steht. Reichen Sie jetzt Ihre Arbeiten ein und feiern Sie mit uns die außergewöhnlichen Leistungen der Kreativbranche im Burgenland.

ADEBAR JURY 2024

Das Jurykollegium (Fachjury) setzt sich aus renommierten, neutralen Fachleuten und Auftraggeber:innen zusammen, die nicht aus den Reihen der burgenländischen Werbebranche oder den Mitgliedern der Fachgruppe Burgenland stammen.

Thomas Börgel
Thomas Börgel
JURY VORSITZENDER

Geschäftsführer, brandhelfer Marketing & Kommunikation GmbH

Thomas Börgel ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der brandhelfer®. Er hat im Rahmen von Lehraufträgen Markenführung, Strategisches Marketing und Online-Marketing an der Fachhochschule Münster, wie auch an der Hochschule Harz unterrichtet. Gemeinsam mit seinem Team hat er das Brandpreneurship®-Modell zur wertebasierten Marken- und Unternehmensführung entwickelt. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen vom Mittelstand bis zum Konzern, ebenso wie öffentliche Kammern und Verwaltungen.

Anja Abicht
Anja Abicht
JURORIN

Geschäftsführerin und Gründerin der Tomorrow Academy (Schulungsunternehmen für Kreativschaffende)

Mag. Anja Abicht MBA ist Gründerin und GF der Tomorrow Academy, einer Bildungsinstitution für die Marketing-, Kreativ- und Innovationsbranche mit Hauptsitz in Wien. Zuvor leitete sie den Fortbildungsbereich des deutschen Art Directors Club in Berlin. Ihr Fokus liegt auf der Verbindung von Werbung, Marketing und Nachhaltigkeit. 2019 hat sie mit Partnern in Wien die Initiative „Creatives for Future“ ins Leben gerufen.

Michael Elschenbroich
Michael Elschenbroich
JUROR

Gründer und Geschäftsführer von Stylink – eine Influencerplattform

Michael ist ein erfahrener Online-Marketing-Experte, dessen Karriere durch die Gründung erfolgreicher Unternehmen geprägt ist. Gestartet als einer der ersten WordPress-Blogger, ist der gebürtige Rheinländer heute als CEO von stylink tätig, einer der führenden Influencer-Marketing-Plattformen auf globaler Ebene. Unter seiner Leitung erhielt stylink mehrere Auszeichnungen, darunter der Award als Top-Innovator 2024.

Christine Fekesa
Christine Fekesa
JURORIN

Ausstellungskuratorin im „Traumwerk“ (Hans-Peter-Porsche Museum in Anger-Aufham nahe Bad Reichenhall)

Severin Filek
Severin Filek
JUROR

Geschäftsführung (designaustria)

Severin Filek (*1961 in Wien). Nach seinem Studium der Geisteswissenschaften an der Universität Wien und der University of the Witwatersrand, Südafrika, erlangte Severin 1984 seinen Master of Arts an der University of Illinois, USA. Weitere Studien und Praktika wurden an der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel (Deutschland), der Cheng-chi-Universität (Republik Taiwan) und am Salzburger Seminar absolviert, das sich auf die Führung von Non-Profit-Organisationen und die Messung in der Kreativwirtschaft und immateriellen Werten spezialisiert hat . Seit 1992 ist er Direktor von designaustria, Österreichs Wissenszentrum und Interessenvertretung für professionelle Designschaffende. Von 1998 bis 2000 war er Präsident des Bureau of European Design Associations (BEDA). 2005 war er Mitbegründer des designforum Wien, einem Dialog-, Kompetenz- und Vermittlungszentrum zur Förderung des österreichischen Designs. Er ist Autor zahlreicher Publikationen und Gastdozent an zahlreichen nationalen und internationalen Universitäten undAusbildungsstätten. Für seine Leistungen wurde er 2014 vom Bundespräsidenten der Republik Österreich mit der Ernennung zum Professor geehrt.

Ulli Helm
Ulli Helm
JURORIN

Markenstrategin

Nach über 20 Jahren in großen Kommunikationsagenturen Österreichs machte sich Ulli Helm 2011 mit der wiesowarum! Strategieberatung selbständig. Ihr Fokus liegt auf den Bereichen Markenpositionierung, Kommunikationsstrategie und Employer Branding. Ulli berät sowohl Kunden als auch Agenturen und ist außerdem Gründungs- und Vorstandsmitglied bei Strategie Austria.

Matthias Lechner
Matthias Lechner
JUROR

Experte für Online-Umsetzungen

Günther Matern
Günther Matern
JUROR

Grafikdesigner (großer Schwerpunkt auf Schrift), Markenstratege und Lehrender an der Kunstuniversität in Linz

Günther Matern ist Gestalter und setzt sich seit 25 Jahren leidenschaftlich für gute Kommunikation ein. Er gründete mit Katja Jegorow-Matern das Matern Creativbüro. Das 5-köpfige Team schafft Löungen, damit gute Produkte ihre Strahlkraft am Markt entfalten und an Bedeutung gewinnen. 18 Jahre Lehrauftrag für Designtheorie an der Kunstuniversität Linz.

Dorli Muhr
Dorli Muhr
JURORIN

Winzerin

Astrid Rampula
Astrid Rampula
JURORIN

Kamerafrau, Film- und Videoproduzentin

Melanie Reiter
Melanie Reiter
JURORIN

Leiterin der PR- und Marketingabteilung des Roten Kreuzes in Kärnten

Als Leiterin für Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising beim Österreichischen Roten Kreuz in Kärnten verfüge ich über mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung. Ich bin verantwortlich für die strategische Positionierung und Weiterentwicklung der Marke Rotes Kreuz in Kärnten, entwickle Marketing- und Kommunikationsstrategien und leite alle PR-Aktivitäten, sowie das Spendenmanagement des Roten Kreuzes in Kärnten.

Walter Stromberger
Walter Stromberger
JUROR

Design und Strategie

Kreativer und Geschäftsführer, Creative Director und Agentur-Eigentümer. Als Kärntner in Linz seit 1999 in der Kreativbranche unterwegs und mit der mehrfach ausgezeichneten kest werbeagentur seit 2002 in den Bereichen Markenentwicklung, Corporate Identity, Corporate Design, Kampagnen und Kommunikation tätig.

Claus Zerenko
Claus Zerenko
JUROR

Experte für Online-Marketing und Markenentwicklung

DIE 12 KATEGORIEN

Die eingereichten Arbeiten werden in zwölf verschiedenen Kategorien bewertet.

  • established 1997

Der ADEBAR ist der burgenländische Werbepreis und wird seit 1997 im Zweijahresrhythmus ausgetragen.

Ab 2024 hat die ADEBAR Preisverleihung den Markenkern „GLORY“. Fachleute und Agenturen der Werbe- und Marktkommunikationsbranche sind motiviert, bei dieser Veranstaltung präsent zu sein und den begehrten ADEBAR zu erhalten.

Adebar Logo
Adebar Keyvisual "Ei"

Die Marke ADEBAR

Mit großer Ambition setzen wir uns das Ziel, Jahr für Jahr den herausragendsten Arbeiten der Werbebranche eine große Bühne zu bieten und die Menschen hinter den kreativen Ideen ins Rampenlicht zu holen. Durch offene Interaktion in jeder Phase unseres Wettbewerbs gewährleisten wir Transparenz in der Entscheidungsfindung, was das Vertrauen in unsere Preisverleihung stärkt und die Anerkennung der besten Arbeiten der Werbebranche gerecht und objektiv macht.

Der ADEBAR ist als burgenländischer Werbepreis eine besondere Auszeichnung für außergewöhnliche Arbeit und verlangt herausragende und bemerkenswerte Werte: GLORY, KREATIVITÄT, INNOVATION, TRANSPARENZ und EXZELLENZ.

seit 1997

Der Adebar ist der burgenländische Werbepreis. Er ehrt die besten Arbeiten der Kreativbranche im Land.

Die Wertschätzung von handwerklich sehr guter Kreativarbeit lässt zunehmend nach.
Zeitdruck und Budgetbeschränkungen führen nicht selten dazu, dass man auf schnelle und billige Designlösungen zurückgreift.

Als Expert:innen in der Branche verstehen wir die immens wichtige Rolle eines etablierten und bedeutungsvollen Werbepreises für Kreativschaffende.

Mit dem ADEBAR bieten wir eine Plattform der Anerkennung und Würdigung herausragender Leistungen die in den Köpfen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der ADEBAR versteht sich als Gradmesser, der Werber:innen dazu inspiriert, stets ihr Bestes zu geben und sich kontinuierlich zu verbessern.

Er ist eine Hommage an diejenigen, die die Grenzen des Möglichen ständig verschieben und Ideen in eindrucksvolle Kampagnen verwandeln.
Wer den ADEBAR gewinnt, erobert nicht nur einen Preis, sondern wird auch zur Inspirationsquelle und nimmt „Glory“ mit nach Hause.

Der Markenkern GLORY

TRANSPARENT

Wir schaffen Vertrauen mit Transparenz.

Wir betrachten umfassende Transparenz als grundlegendes Fundament, auf dem der Werbepreis ADEBAR und die Preisverleihung ruhen.

Wir garantieren eine Jury aus Experti:innen, die ihre Urteile über die besten Arbeiten der burgenländischen Werbebranche unabhängig, gerecht und objektiv fällt.

Wir sind überzeugt, dass Klarheit, Verständnis und Offenheit unverzichtbar sind. Sie sind von unschätzbarem Wert und der Schlüssel zur Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs.

AMBITIONIERT

Wir setzen neue Maßstäbe.

Wir sind überzeugt, dass es an der Zeit ist, einen Ort zu schaffen, an dem die Kreativität, Innovation und Exzellenz der Werber:innen im Mittelpunkt steht.

Wir haben uns das ambitionierte Ziel gesetzt, nicht weniger als das Zentrum der Aufmerksamkeit für die gesamte Werbebranche zu sein.

Wir sind bereit, die extra Meter zu gehen, um sicherzustellen, dass unsere Auszeichnung Anerkennung und Inspiration zugleich ist.

BESONDERS

Die besondere Auszeichnung für Außergewöhnliches.

Der ADEBAR ist mehr als nur ein Wettbewerb und eine Preisverleihung.

Das Bestreben, beim ADEBAR dabei zu sein und auch zu gewinnen, ist den Kreativschaffenden des Landes ein Anliegen. Der ADEBAR ist Antrieb für die Werbebranche im Burgenland, herausragende Leistungen zu erzielen und den Weg für künftige Erfolge zu ebnen.

Wir wissen, dass hinter jeder eingereichten Arbeit unzählige Stunden harter Arbeit und leidenschaftlicher Hingabe stehen. Wir vereinen die kreativsten Köpfe des Landes, die alle ein gemeinsames Ziel haben: den begehrten Werbepreis nach Hause zu holen.